Sprintermeeting in Bruchsal
 

Am vergangenen Samstag schwamm unsere Mannschaft bei unseren Freunden in Bruchsal und schlug sich super.

Sandra Ploski konnte sich mit tollen Zeiten gleich für mehrere Strecken bei den Bezirksmeisterschaften in 2 Wochen qualifizieren. Über 50m Kraul erschwamm sie sich sogar mit einer überragenden Zeit einen Staffelplatz bei den Großen. Doch sie war nicht die einzige die den Sprung für die Bezirksmeisterschaften schaffte. Auch Tim Krempel und Kenneth Zeiser Dietrich erreichten die Pflichtzeit und dürfen an den Start.

Die anderen Nachwuchstalente aus Waghäusel sind leider noch zu jung und dürfen altersbedingt nicht an den Bezirksmeisterschaften teilnehmen.

Zu diesen Schwimmern gehören Katharina Hustert, Noel Wieland, Jannik Frank, Kai Riehl, Joshua Hofmann und Hannah Vogelbacher. Sie alle schlugen sich super und konnten viele Medaillen sammeln. Auch ihr Trainer Christoph war zufrieden mit ihren Leistungen, hat jedoch noch viele Fehler gesehen an denen er in der nächsten Zeit arbeiten müssen. Er ist jedoch zuverlässig gestimmt und ließ verlauten: In dieser Mannschaft sind unglaubliche Talente die nur entfacht und gefördert werden müssen.

Von der Wettkampfmannschaft 2 gingen Sarah Rolli und Franziska Baumeister unter der Leitung von Marion Roßmann ins Wasser und zeigten ihr Können. Sie schwammen tolle Zeiten, erreichten gute Platzierungen und sind bei den Bezirksmeisterschaften beide dabei.

Auch die erste Wettkampfmannschaft war vertreten und nahm das Sprintermeeting als Vorbereitung für die kommenden Bezirksmeisterschaften mit. Thorsten Lammel, Christoph Hellmuth, Markus Rolli und Laura Martin schwammen starke Zeiten und ließen die Konkurrenz chancenlos.

Trainingssüchtige Schwimmer des SSV Waghäusel Was ist eigentlich ein Trainingslager?? Dies haben sich schon viele von Christophs Schwimmtalente gefragt.Jetzt haben sie in den Osterferien von Montag bis Mittwoch zum ersten mal ein kleines Trainingslager hinter sich gebracht. Auch die Wettkampfgruppe 2 von Marion hat sich dazugesellt.Schon früh morgens um 9 Uhr ging es in Waghäusel in der Sporthalle mit 2 Stunden Trockentraining los. Dort wurden Schnelligkeit, Koordination und Kraft in Kombination mit sehr viel Spaß trainiert. Nach einer kurzen Mittagspause waren die Kids dann im Oberhausener Schwimmbad anzutreffen, in welchem die Technik ausgebaut wurde und die jungen Schwimmer/innen in 2 kräftezehrenden Stunden jeweils über 2km schwammen. 2 mal 2 Stunden Training täglich und das auch noch 3 Tage in Folge war nicht einfach für die 10-12 jährigen, doch sie kämpften sich durch die Tage und hinterliesen einen glücklichen Trainer.Ich will aus den Jungs und Mädels Schwimmer machen, die konditionell und technisch auf hohem Niveua schwimmen und auch bald an großen Meisterschaften teilnehmen. So Trainer Christoph, welcher ab Donnerstag selbst mit Markus, Thorsten, Laura, den Mannschaftskollegen aus Bruchsal und Trainer Steffen Grub nach Gießen in ein einwöchiges Trainingslager fährt.

 

Nachwuchs rockt beim Wettkampf in Weingarten
 

Das Nachwuchsteam unter der Leitung von Christoph Hellmuth und das Wettkampfteam 2 unter der Leitung von Marion Roßmann überraschten ihre Trainer mit ausschließlich Bestzeiten an diesem Sonntag.

Um 7.20 war an diesem wunderschönen Morgen Treffpunkt in Wiesental. Von dort aus fuhren wir mit 8 Autos in Richtung Weingarten. Dort zeigten unsere 16 Schwimmer dann beachtliche Leistungen.

Der Wettkampf über den ganzen Tag hinweg brachte eine Bestzeit nach der anderen und auch einige Medaillenränge.

Hannah Vogelbacher (Jg. 97) schwamm über 50 Kraul und 50 Rücken 2 tolle Bestzeiten und platzierte sich im guten Mittelfeld.

Judith Baumeister (Jg. 97) hatte 4 Starts und konnte einen Ersten und einen Zweiten Platz mit ihren grandiosen Zeiten erreichen.

Laura Betschka (Jg. 96) konnte bei ihrem ersten Wettkampf zeigen was für ein Talent in ihr steckt und schwamm tolle Zeiten.

Sandra Ploski (Jg. 96) schwamm zum ersten mal 100m Kraul und überraschte ihren Trainer mit einer tollen Zeit.

Alicia Petermann (Jg. 96) sprang über die gleichen Strecken ins kühle Nass und auch sie war in toller Verfassung.

Christiane Krempel (Jg. 94), Jannik Frank (Jg. 97) und Pascal Breite (Jg. 96) schwammen richtig tolle Zeiten und verbesserten sich um bis zu 10 Sekunden auf die 50m. Alle brachten super Leistungen an diesem Tag und erfreuten Christoph damit.

Joshua Hofman schwamm 4 Strecken und konnte dabei zwei mal den 2.Platz erschwimmen.

Kai Riehl schaffte es auch durch seine tollen Leistungen auf einen dritten Platz.

Kenneth Zeiser Dietrich  schwamm trotz seiner Verletzungen alle 4 Strecken in super Zeiten.

Somit war das Nachwuchsteam sehr erfolgreich. Doch das Wettkampfteam 2 stand ihnen in nichts nach.

Isabelle Vaudlet schwamm tolle Zeiten und konnte sogar einen dritten Platz erringen. Ihr Bruder Philipp Vaudlet war noch erfolgreicher und errang über jede Strecke über die er ins Wasser ging eine Goldmedaille.

1. Mirjam Hämling und Oliver Vaudlet waren genauso erfolgreich. Insgesamt waren Marion und Christoph völlig überrascht von den tollen Leistungen und sind sehr stolz auf ihre Teams. Herzlichen Glückwunsch an alle und alles gute für eure weiter Zukunft.
Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com